IMG 4271 web

 

Vielleicht trinkt ihr schon regelmäßig oder gelegentlich Grüne Smoothies: wunderbar!

Wenn ihr noch nie einen Grünen Smoothie getrunken habt: ausprobieren!




Hier findet ihr eines meiner Lieblingsrezepte

Wichtig ist, dass ihr einen guten Mixer benutzt.
 So bekommt der Smoothie eine wirklich cremige Konsistenz. 
Außerdem solltet ihr die grünen Blätter als erstes in den Mixerbehälter geben und kurz zuerst zerkleinern. 

Gerade im Sommer kann man auch ein paar Eiswürfel oder auch Gurke mit dazugeben. Der Smoothie ist dann richtig erfrischend.



Für den Smoothie braucht ihr:


1/2 Apfel
1/2 Birne

1/2 Banane (wer es etwas süßer mag kann auch eine kleine ganze Banane verwenden)

etw Zitrone
1 Romana Salatherz

1 gute Handvoll Spinat
350 ml kaltes Wasser

 

Die Benefits sind zahlreich

Sehr kurz und auf den Punkt gebracht, kann man sagen: wir nehmen mit einem Smoothie sehr viel Blattgrün zu uns - mehr als manch einer vielleicht durch normale Mahlzeiten zu sich nimmt - und das Bündel aus Obst und Blattgrün lässt uns gut aussehen und uns gut fühlen!

Apfel und Birne bringen, neben Vitaminen und Mineralstoffen, gute Ballaststoffe mit, die unsere Verdauung fördern und die Entgiftung unterstützen. In Romanasalat und Spinat ist eine gute Menge Kalzium enthalten. Mit dem Magnesium aus den Bananen und dem Vitamin C aus der Zitrone, kann der Körper dieses gut aufnehmen. Das ist besonders wichtig, da die Oxalsäure im Spinat diese leicht beeinträchtigt. Die Folsäure aus dem Spinat ist für eine gesunde Zellteilung und Zellerneuerung unverzichtbar. Und das Vitamin K, das man z.B. in dunkelgrünem Blattgemüse finden kann, fördert die Gesundheit und Funktion der Leber, und damit die Entgiftung.

Mehr zu Grünen Smoothies und den Inhaltsstoffen gibt es von mir noch in zukünftigen Beiträgen.

Bon Appétit.

Tags: 

Leave your comments

Post comment as a guest

0
Your comments are subjected to administrator's moderation.
  • No comments found